skip to Main Content

Presse

Vielleicht interessieren Sie sich für die Sammlung von Presseartikeln zum Thema Dorfzentrum, Treffpunkt und Dorfplatz in Hohenrain?

thumbnail-einblicke

«einblick» Gemeinde Hohenrain, 8/21

Das Projekt «im Chrüz» wird konkret

Wer durch das Dorf Hohenrain fährt, stellt fest: die Zentrumsüberbauung «im Chrüz» wächst und wächst. Und in dieser Überbauung realisiert bekanntlich die Genossenschaft «im Chrüz» einen spannenden Betrieb mit Laden – Post – Bistro. Gleichzeitig entstehen Ausbildungs- und Arbeitsplätze für Menschen mit Beeinträchtigungen.

Artikel aus dem «einblick» der Gemeinde Hohenrain als PDF

titel-gemeindenachrichten

Gemeindenachrichten Hohenrain, Nr.6, November 2020

Eine grosse Idee wird umgesetzt!

Auf dem Areal des ehemaligen Restaurants Kreuz in Hohenrain tut sich was: Die ehemalige Bäckerei und der Saal sind abgerissen, ebenfalls das Gemeindehaus daneben. Im Frühling 2022 wird dort Laden, Post und Bistro eröffnet. Es bleibt noch viel zu tun.

Artikel Gemeindenachrichten Hohenrain als PDF

vorstand-genossenschaft-im-chruez

Luzerner Zeitung, 23. September 2020, Seetaler Bote 1. Oktober 2020

Genossenschaft «im Chrüz» gegründet

Der Startschuss für das soziale Projekt ist erfolgt – zwei Drittel der Gelder sind beisammen. Rund 100 Personen trafen sich im BBZN in Hohenrain zur Gründung der Genossenschaft «im Chrüz».

Artikel Luzerner Zeitung als PDF
Artikel Seetaler Bote als PDF

Bild Umbau Chrüz

Luzerner Zeitung, 27. März 2020

Das «Kreuz» nimmt Form an

Bistro, Laden, Sozialprojekt: All das vereint der neue Begegnungsort in Hohenrain. Nun hat der Umbau begonnen.
Artikel als PDF

Chrüz mit neuen Besitzer

Seetaler Bote, 20. Februar 2020

Das «Kreuz» kommt in neue Hände

Die geplante Zentrumsüberbauung hat den Besitzer gewechselt. Gemäss dem neuen Investor Daniele Obino soll sich am Projekt nichts ändern – und im Sommer der Baustart erfolgen.
Artikel als PDF

20190523_treffpunkt_hohenrain

Seetaler Bote, 23. Mai 2019

Ein neuer Treffpunkt für Hohenrain

Mit «Im Chrüz» soll es in Hohenrain wieder einen Mittelpunkt inklusive gastronomischem Angebot und Dorfladen geben. Der Fokus liegt auf  regionalen Angeboten. Es handelt sich auch um ein soziales Projekt.
Artikel als PDF

20181122_dorfladen_beiz

Seetaler Bote, 22. November 2018

IG will Dorfladen und Beiz betreiben

«Hohenrain verändert sich»; unter diesem Titel lud die Ortspartei der CVP Hohenrain am vergangenen Mittwoch zu einer öffentlichen Veranstaltung ein.
Artikel als PDF

20181108_gibt_zu_reden

Seetaler Bote, 8. November 2018t

Neues Dorfzentrum gibt zu reden

Beim geplanten Dorfzentrum konnte eine Einsprache nicht einvernehmlich gelöst werden. Dies könnte die Überbauung verzögern. Zudem hat sich Volg zurückgezogen. Die Bauherrschaft bleibt zuversichtlich.
Artikel als PDF

20180809_hohe_lebensqualitaet

Seetaler Bote, 9. August 2018

Wir bauen auf hohe Lebensqualität

In Hohenrain wird sich das Dorfzentrum in den nächsten Jahren erheblich verändern. Gemeindepräsident Herbert Schmid sagt, was die Gemeinde sonst beschäftigt.
Artikel als PDF

20170907_wichtige_huerde

Seetaler Bote, 7. September 2017

Neues Zentrum nimmt wichtige Hürde

Am Montag hat die Gemeindeversammlung Ja gesagt zur Umzonung im Zentrum von Hohenrain. Zu reden gab die Gebäudehöhe – und die mangelhafte Kommunikation der Behörden.
Artikel als PDF

20170907_neue_dorfmitte

Seetaler Bote, 7. September 2017

Hohenrain erhählt neue Dorfmitte

An einer ausserordentlichen Gemeindeversammlung hat die Bevölkerung am Montag über das geplante Zentrumsprojekt entschieden. Trotz Kritik fi el die Entscheidung eindeutig aus.
Artikel als PDF

20170824_gebaeudehoehe_polarisiert

Seetaler Bote, 24. August 2017

Neues Zentrum: Gebäudehöhe polarisiert

In der Gemeinde soll ein neues Zentrum mit Dorfladen und Restaurant entstehen. Die dazu nötige Umzonungsabstimmung findet am 4. September statt. Zu reden gibt vor allem die Gebäudehöhe.
Artikel als PDF

20161110_neues_dorfzentrum

Seetaler Bote, 10. November 2016

Hohenrain plant ein neues Dorfzentrum

Im Rahmen der Gesamtrevision der Ortsplanung präsentiert die Gemeinde zwei Projekte für die Zentrumsentwicklung. Das Restaurant Kreuz soll dabei bestehen bleiben.
Artikel als PDF

Back To Top