skip to Main Content

Integrierte Arbeits- und Ausbildungsplätze

Im Betrieb «im Chrüz» werden Menschen mit Beeinträchtigungen geschützte Arbeits- und Ausbildungsplätze zur Verfügung gestellt. In den verschiedenen Arbeitsbereichen von Bistro und Laden bieten sich vielseitige Tätigkeiten, die von den Mitarbeitenden übernommen werden können. Dazu gehören die Mithilfe im Laden, beim Vorbereiten der Speisen, beim Servieren im Bistro sowie in der Produktion von ausgewählten Produkten wie Teigwaren, Konfitüren und vieles mehr in der Chrüz Manufaktur. Insgesamt sind drei bis vier Arbeitsplätze sowie zwei bis drei Ausbildungsplätze vorgesehen.

Zusammenarbeit mit dem Heilpädagogischen Zentrum Hohenrain

Begleitet und betreut werden die Mitarbeitenden mit einer Beeinträchtigung durch Fachpersonen mit agogischer Ausbildung. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit dem Heilpädagogischen Zentrum Hohenrain (HPZH).  Die Anstellung der Mitarbeitenden mit Beeinträchtigung und der agogischen Fachpersonen wird durch den Kanton Luzern und die Invalidenversicherung (IV) getragen.

Win-win-Situation

Mit den integrierten Arbeits- und Ausbildungsplätzen ermöglicht das Chrüz den betroffenen Personen die Teilhabe am beruflichen und gesellschaftlichen Leben im ersten Arbeitsmarkt. Sie erfahren sinnvolle Tätigkeiten und Aufgaben in den verschiedenen Dienstleistungen. «im Chrüz» können sich die verschiedensten Menschen, die Mitarbeitenden, die Dorfbevölkerung und Passanten begegnen und voneinander profitieren.

Dürfen wir auf Ihre grosszügige Unterstützung zählen?

Über 250 Bewohner der Region sind schon Mitglied der Genossenschaft. Werden Sie auch ein Teil dieses Projektes, oder unterstützen Sie «im Chrüz» als Gönner.

Back To Top